Vorbereitung zum Umbau Chemie-Gebäude der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

120m - Kletterwand

Für den Außenbereich des neuen Instituts für Chemie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg entwarfen, planten und betreuen wir den Bau einer eindrucksvolle Gabionenwand. Sie dient als Grundlage für die Begrünung mit Kletterpflanzen und als Grünspender in einer von Funktion geprägten Architektur. Die Begrünung wird durch eine echte Rebsorte aus der Saale-Unstrut-Weinregion, Kletterpflanzen, Wiesen und Stauden als Insektenfutter veredelt. Für dieses Projekt wurden 70 Winkelstützen gesetzt und ca. 1000 m³ Erde bewegt. Eine Kletterwand für Efeu und Kollegen …

Gabionenwand

  • - Begrünung mit Kletterpflanzen, etc
  • - 120 lfm, höchster Punkt ca. 6,50 m ü. Gelände
  • - 70 Winkelstützen, z.T. 3,50 m hoch
  • - Ca. 1000 m³ Erdbewegungen

… und jetzt noch noch etwas Grün.

© 2019 | planerzirkel h.g. kleymann | Ankerstraße 15 | 06108 Halle (Saale)